DSGVO: Was sind personenbezogene Daten?

Art. 4 Nr. 1 DSGVO

„personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;

Und was heißt das konkret?

  • Name
  • Anschrift
  • Telefon
  • E-Mail Adresse
  • Alter
  • Geburtsdatum
  • Foto
  • Bankdaten
  • IP-Adresse

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

DSGVO Web-Checkliste

Die 3 wichtigsten “Probleme”, die fast jeder Webseitenbetreiber hat 1. Cookiebanner Beim Verarbeiten von Cookies muss ein Cookiebanner vorhanden sein. ACHTUNG: Dieser darf die rechtlichen Infos (Datenschutz + Impressum) nicht…

DSGVO: Allgemeine Informationen

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO): Informationen zum Einstieg Seit dem 25. Mai 2018 regelt die EU-Datenschutzgrundverordnung DSGVO (englisch General Data Protection Regulation – EU-GDPR) die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Die befürchtete und…
Menü