Zum Inhaltsbereich wechseln.

Gender-Form wählen:

Tastatur und Maus Icon, Laptop Icon und Server Icon im Kreis vor grauen Hintergrund angeordnet

Regelmäßige Wartung Ihres Systems

Ist ein System nicht aktuell, können evtl. Unbefugte in Ihr System eindringen und es manipulieren. Denkbar wären z.B. eine Löschung Ihrer gesamten Website, die Ausspähung hinterlegter Kontakte und Informationen oder der Missbrauch des Servers zum massenhaften Versand von SPAM-Nachrichten.

Viele Websites verwenden WordPress oder Typo3 als Content Management Systeme (CMS). Diese Systeme werden – wie Sie es etwa von Windows oder Smartphone-Apps kennen – permanent weiterentwickelt und durch Updates aktualisiert. Naturgemäß können dabei auch Sicherheitslücken entstehen. Es ist sehr wichtig, diese rechtzeitig zu schließen, bevor ein Schaden entstehen kann. Gerade WordPress, als größtes CMS der Welt, ist besonders beliebt bei Hackern beim Ausnutzen von Schwachstellen.

Alle Wartungsverträge beinhalten folgende Leistungen:

  1. DSGVO-konforme Arbeitsweise; Abschluss eines AV

  2. Ausführen von monatlichen, mindestens sicherheitsrelevanten Updates (CM- oder Shop-System, Framework oder Anwendung + ggf. Plugins + ggf. Themes)

  3. Prüfung und Ausbesserung von möglichen Störungen nach Updates

  4. Info-Mail nach Update

  5. Ggf. Service-Schnittstelle zum Webhoster

Jetzt Wartung anfragen

Wartungs-FAQs

Was kann passieren, wenn Updates nicht rechtzeitig eingespielt werden?

Worst Case Szenario: Seiten-Hack

Ihre Seite kann "gehackt" werden, d.h. ein:e Unbefugte:r kann in Ihr System unerlaubt eindringen und verschiedene Arten von Schäden anrichten.

Im Folgenden ein paar Bespiele:

  • Ihre Seite kann unwiderruflich gelöscht werden.
  • Ihre im System hinterlegten Kontakte und Daten können ausgespäht und missbraucht werden.
  • Ihre Seite kann verändert werden, z.B. durch Darstellung eines schwarzen Bildschirms und einer unerfreulichen Nachricht wie z.B. "Deine Seite wurde gehackt" o.ä. Dies kann äußerst imageschädigend sein.
  • Ihr Server kann zum Versand von Tausenden von SPAM-Mails missbraucht werden.

Jeder Hack ist äußerst unschön und aufwendig in der Behebung und Bereinigung, sowohl in Imagefragen als auch zum Thema "Sicherheit". Ein Hack erzeugt eine Menge Arbeit auf allen Seiten und ist daher möglichst zu vermeiden. Einen 100%igen Schutz gibt es jedoch nie. Generell gilt es, die größtmögliche Sicherheit im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zu schaffen. Dazu ist es empfehlenswert, eine Routine in Form eines regelmäßigen Update-Prozesses zu erstellen.

Wie sieht eine Update-Routine aus?

Update-Routine

In regelmäßigen Abständen, z.B. monatlich, sollten durch eine:n spezialisierte:n Programmierer:in verfügbare Updates getestet und installiert werden. Nicht immer treffen alle u.g. Punkte zu oder sind sinnvoll - dies muss individuell geprüft werden. Daher ist es auch nicht zu empfehlen, dass Sie oder Ihre Mitarbeiter:innen selbst auf die Update-Buttons im Backend klicken! Dies kann zu Fehlern und Problemen führen, die Sie alleine nicht wieder beheben können.

Eine Update-Routine am Beispiel des CMS WordPress:

  1. WordPress Backup (wenn möglich)

  2. Updates der WordPress-Installation

  3. Updates der Plugins

  4. Updates des Themes

  5. Beheben von Fehlern

  6. Check der Website / Gegencheck durch Kund:in

Muss das nicht unsere interne IT mit abdecken?

Ein ganz klares Nein!

Wir weisen explizit darauf hin, dass Ihre IT-Abteilung bzw. IT-Mitarbeiter:innen in den meisten Fällen nicht verantwortlich für die Umsetzung von Systemupdates für Webanwendungen sein sollten.

Dies wird in der Praxis leider fälschlicherweise oft angenommen und von den Mitarbeiter:innen vorausgesetzt und abgefordert. Nicht alle Themen, die auch nur im Entferntesten etwas mit "IT" und "Sicherheit" zu tun haben, gehören automatisch in die interne IT "abgeschoben".
Denn es handelt sich hierbei um softwarespezifische Kompetenzen, die beispielsweise WordPress- oder TYPO3-Programmierer:innen mit sich bringen. Durch langjährige Programmiererfahrung mit z.B. PHP, TypoScript, JavaScript usw. sind diese in der Lage, nicht nur die Updates auszuführen, sondern auch eventuell auftretende Probleme zu lösen!

Die Aufgaben Ihrer Mitarbeiter:innen sind breit gefächert, jedoch übersteigt dies einfach den Kompetenz- und Aufgabenbereich. Sie haben schon genügend andere wichtige Themen zu bearbeiten. Eine enge Abstimmung zwischen Onlineagentur und Ihrer IT ist jedoch äußerst sinnvoll, denn so klappt die Zusammenarbeit optimal und effizient.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sprechen Sie uns an - wir finden gemeinsam eine Lösung.

Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das Formular kann erst nach 10 Sekunden abgeschickt werden.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sprechen Sie uns an - wir finden gemeinsam eine Lösung.

Andrea Christan - SCHOKOLADENSEITE.net

Ansprechpartnerin

Andrea Christan
Tel.: +49 40 23 68 61 30

Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das Formular kann erst nach 10 Sekunden abgeschickt werden.