Gender-Form wählen:

DSGVO: Verarbeitungsverzeichnis (bisher: Verfahrensverzeichnis)

DSGVO: Verarbeitungsverzeichnis (bisher: Verfahrensverzeichnis)

#DSGVO

05. August 2018

00:00 / 00:00

Sie benötigen ein Verarbeitungsverzeichnis, wenn Sie mehr als 250 Mitarbeiter:innen beschäftigen und wenn Sie besondere Datenkategorien verarbeiten.

Die Pflicht gilt auch für Unternehmen unter 250 Mitarbeiter:innen, wenn die Verarbeitung „nicht nur gelegentlich“ erfolgt. Es ist aber noch nicht abschließend geklärt, was dies genau bedeutet. Bis die Voraussetzungen abschließend geklärt sind, sollten Sie im Zweifel ein solches Verzeichnis anlegen.

Welche Inhalte gehören hinein?

Beispiele und Aufbau eines solchen Verarbeitungsverzeichnis finden Sie z.B. bei der Bitkom:
bitkom.org/NP-Themen/NP-Vertrauen-Sicherheit/Datenschutz/FirstSpirit-1496129138918170529-LF-Verarbeitungsverzeichnis-online.pdf

Ein Vorhängeschloss hängt an einem Maschendrahtzaun

Mehr Infos zur DSGVO und unserem DSGVO-Check

Zur Leistung DSGVO

TEILEN

Zurück zur Blogübersicht